Praxis

Die Flugschule nutzt für die Schulung eine Piper PA28 sowie eine Cessna C172 mit jeweils vier Sitzplätzen und eine kostengünstigere Diamond DA20 Eclipse mit zwei Sitzplätzen.

Der Umfang der praktischen Flugausbildung läßt sich in drei Schwerpunkte gliedern:

1.    Flugausbildung bis zum ersten Alleinflug

•    Bodeneinweisungen, Kontrollen vor dem Start
•    Anlassen des Triebwerkes und Rollen
•    Start, Steigflug, Horizontal- und Kurvenflug, Sinkflug
•    Platzrunde, Durchstarten und Landen
•    Verhalten in Notlagen
•    Erster Alleinflug

2.    Erlangung der fliegerischen Fertigkeiten

•    Alleinlandungen auf verschiedenen Flugplätzen
•    Überlandflug und Verkehrsflughafeneinweisung
•    Funknavigation (nur PPL(A))
•    Alleinflüge unter Aufsicht

3.    Übungen bis zur Prüfungsreife

•    Navigationsdreiecksflug von mindestens 150 km (LAPL) und mindestens 270 km (PPL)
•    Simulierte Notlagen, Steilkurven, Grenzzustände des Flugzeuges

Aero-Club Lützellinden e.V.

"Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts. Ein Flugzeug zu bauen, ist etwas. Es zu fliegen, ist alles." (Otto Lilienthal)