PPL(A) oder LAPL(A)

Der PPL(A) - Private Pilote License (Airplane) gemäß Teil-FCL berechtigt zum Führen von einmotorigen Landflugzeugen mit einem Kolbentriebwerk. Das Gewicht ist nicht beschränkt, der Schein ist weltweit gültig. Der Umfang der praktischen Ausbildung beträgt mindestens 45 Stunden.

Der LAPL(A) - Light Aircraft Pilote License (Airplane) ist eine „abgespeckte“ Variante des PPL(A). Mit dieser Lizenz darf der Pilot einmotorige Flugzeuge mit einer maximalen Abflugmasse von 2.000 kg und maximal vier Personen an Bord (inkl. Pilot) führen. Nach Scheinerhalt müssen noch 10 Stunden Flugerfahrung gesammelt werden, bevor Fluggäste mitgenommen werden dürfen. Der LAPL(A) ist nur in Europa gültig. Der Mindestumfang der praktischen Ausbildung beträgt 30 Stunden.

Aero-Club Lützellinden e.V.

"Ein Flugzeug zu erfinden, ist nichts. Ein Flugzeug zu bauen, ist etwas. Es zu fliegen, ist alles." (Otto Lilienthal)